Bodystreet Bochum Riemke – Langzeittest –

Body Street Logo

ich habe meine Neujahrs-Vorsätze schon im Dezember in Angriff genommen und ….. STOPP

kleine Einführung in meine Beweggründe;

Kniegelenksarthrose beidseitig – Wetterfühlig – bis hin zur Bewegungsunfähigkeit bzw nur noch unter hochdosiertem Ibu! Durch die doofen Schmerzen habe ich mich so gut wie nicht mehr sportlich bewegt, -stricken, – backen und Nägel lackieren sind nicht gerade die Kalorienvernichter!
Ja, ich weiß, wir haben alle unsere spezielle Ausrede und – in meinem Alter hat „Frau“ noch keine Arthrose zu haben, dass hättet ihr vor über 20 Jahren dem Idioten erzählen sollen der mich überfahren hat. Hier noch einmal ein dickes DANKE an die Ärzte des Bergmannsheil-Bochum, die mich mit den damaligen medizinischen Mitteln doch recht gut wieder hergestellt haben – ich will hier jetzt nicht rumjammern – aber das sind die Fakten – dann kommt noch hinzu, dass ich in jungen Jahren viel Sport mit extrem Bewegungen und Belastungen ausgeübt habe. Squash, Tanzen….. waren noch die Harmlosesten. Schluss jetzt!

Da habe ich keinen Bock mehr drauf – ich will, will, will wieder eine gesunde Stützmuskulatur haben und auch wieder Sport (vernünftig) machen und aktiv sein können.

Nach dem letzten Besuch bei meinem Orthopäden, sagte mir die Arzthelferin noch zum Abschied; „Versuch, doch mal Reizstromtraining! Das ist gelenkschonend und effektiv!“

OK – wenn mir dass schon so ans Herz gelegt wird – zu hause den Laptop an und gesucht wurde der Begriff  „Body Street“, ratz fatz…. zack.

 Bodystreet Bochum Riemke Markt
Herner Str. 353
44807 Bochum
Tel.: 0234 / 95 80 60 44

der für mich nächste Standort, also da rufe ich doch SOFORT an – hm, habe ich auch gemacht und hatte den Nils Hesse an der anderen Seite der Telefonleitung.
Freundlich, kompetent, sympatisch – waren die Attribute die mir im Laufe des Gespräches sofort in den Sinn kamen. Ich solle mir „ne gute Stunde“ Zeit nehmen! Hm, ich dachte das Training dauert nur 20 min?!?  Ja, Ja, aber für die Erklärungen und Beweggründe, ggf, Gegenindikationen, es soll ja nicht gehetzt werden. Prima, drei Tage später war denn nu mein Termin.
Also, ein Fitness-Studio hatte ich so ganz anders in Erinnerung!

Empfangterminal mit Termin PC,Bodystreet Nils H Empfang

Zwei Trainingsplätze! Loft-Style! Hell, Riesen Fensterfront, vier Umkleiden…..OK
ich war – ehrlich gesagt – etwas irritiert! ich meine – HALLO! – hier können nur zwei Leute gleichzeitig trainieren?!?
Trainingsanzug

und warum haben die Trainierenden alle das gleiche Zeug an?! Fragen, ganz viele Fragen – erklärte sich aber alles innerhalb des ersten Gespräches.

Die Fakten:
für das EMS (Reizstromtraining) wird spezielle Kleidung (leitfähig) und Elektroden benötigt – ist einleuchtend.

Elektrodenweste EMS Body StreetElektrodenweste geöffnetgeöffnete Elektrodenweste Reizstromtraining EMS
die Muskulatur / Hauptmuskelgruppen – auch die Tiefenmuskulatur wird durch den Reizstrom stimuliert

EMS TrainingPo - Bein- und Armbandagen - Stromgeber Body Street

– während dieser Stromimpulse werden spezielle Übungen ausgeführt das 20 min lang – 1 x pro Woche soll ausreichen.

Die Übungen werden vom jeweiligen Trainer vorgegeben und kontrolliert bzw. korrigiert – ach ja, die Stromstärke wird vorher angetestet, wenn ein etwas stärkeres Prikeln in den einzelnen Muskelgruppen zu spüren ist, ist ein optimaler Wert erreicht und dies ist bei jedem Menschen halt anders.
An dem Trainingsterminal
EMS Body Street Gerätwerden individuelle Werte eingestellt und auf einer persönlichen Chip-Karte gespeichert!

Nochmal zur Ausstattung: spezielle Wäsche – Elektrodenweste – Gesäßband – Oberarm und Oberschenkel-elektroden.

Trainingsanzug, EMS Training Mann

Wie ihr hier super sehen könnt, die Elektroden auf den Hauptmuskelgruppen, die Elektroden werden vorher eingesprüht – wegen der Leitfähigkeit – daher die nassen Stellen!
Schwitzen? Klar, schwitzt „Frau“ auch, weil anstrengen muss ich mich schon noch selbst – der Reizstrom nimmt mir NUR die Belastung der Trainings-gewichte ab, daher auch die Gelenkschonung.

Wer mich kennt, weiß, dass ich nur von und über Sachen rede, die ich selber kenne oder ausprobiert habe!!
Ich hatte am -10.Januar 2014- meinen vierten Trainingstermin gehabt und seit der zweiten Trainingseinheit KEINE Knieschmerzen mehr gehabt, die mich aufs Sofa gefesselt hätten!

Am 31. Januar hatte ich meine 7. Trainingseinheit – habe nun auch schon fast 3 kg weniger auf der Waage und die Hosen passen deutlich besser!!

Wenn ihr mich fragt; es lohnt sich! Für mich nicht nur wegen der Schmerzreduzierung! Sondern auch der Aufbau der Stützmuskulatur ist nach nur 4 Einheiten schon spürbar!
Ihr könnt euch am Besten selbst ein Urteil machen, ihr es ausprobiert;
ihr trainiert 1 x pro Woche für 20 Minuten und habt den ganzen Körper trainiert – dass nenne ich Effizient!
Probiert es selbst aus!

Vereinbart ein Termin für ein persönliches Probetraining – einige –wenige – Termine sind noch zu haben – Also –

Bodystreet Bochum Riemke Markt
Herner Str. 353
44807 Bochum
Tel.: 0234 / 95 80 60 44

bochum-riemkemarkt(at)bodystreet.com

kontaktieren, dort erwarten euch:
Nils Hesse – Filialleiter
René Piecha – Bodystreet-Instructor
&
Christian Krischnik – Bodystreet Instructor

die Drei sind alle fachlich qualifiziert und obendrauf noch sehr nett – sofern ein „Personal-Trainer“ nett sein kann…… doch! doch! Alles Gut!

Nächsten Freitag geht es weiter mit Trainingseinheit Nr. 5…….

und einem weiteren Bericht bzw. Interview zum Thema EMS Training Bodystreet!

Alles Liebe eure Mea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s