Charlotte Meentzen Sommercreme und Aloevera Aftersun Gelmaske

#Werbung, die folgend beschriebenen Produkte habe ich kostenlos erhalten!

Charlotte Meentzen!?!

Charlotte Meentzen Logo
Kannte ich bis dato nicht (bewusst)!
Als eine der ersten deutschen Kosmetikerinnen setzte Charlotte Meentzen pflanzliche Wirkstoffe in der kosmetischen Anwendung durch.
Continue reading „Charlotte Meentzen Sommercreme und Aloevera Aftersun Gelmaske“

Dudu-Osun schwarze Naturseife

Als Ruhpott-Göre kenne ich ja ne Menge „schwarzer Dinge“, weiß aber auch
„ett gibt nix – watt et nich gibt!“

Bei beautypress.de bin ich über Dudu-Osun schwarze Seife aus Afrika gestolpert – Schwarze Seife?! die auch noch den „german Beauty Award 2016“ erhalten hat – sie soll sogar bei Neurodermitis und Akne anwendbar sein  –  wenn dass kein Grund ist, diese Seife mal genauer zu beäugen??

spv01.03b-dudu-osun-schwarze-seife
Continue reading „Dudu-Osun schwarze Naturseife“

Glysomed

glysomed set

Da komme ich am Donnerstag aus dem Krankenhaus und habe direkt ein Willkommens-Paket auf der Treppe liegen und schon ging es mir 10% besser und mein Knie tat nicht mehr ganz so weh – Ablenkung trägt halt auch zu Heilung bei 😉 .

Dies ist mein GLYSOMED Set, das ich bei der lieben Birgit von  Nordseekrabbe in Cooperation mit Puropharm gewonnen habe.

GLYSOMED ist eine Marke der Puropharm GmbH und ist bei amazon bestellbar

Folgende Produkte waren in meinem Paket;

GLYSOMED Körperlotion
„Besondere feuchtigkeitsspendende Lotion für trockene uns sensible Haut“

glysomed körperlotion mit Aloe Vera Vitamin E
glysomed körperlotion mit Aloe Vera Vitamin E

Da ich 4 Tage im Krankenhaus war und seit der OP diese tollen Thrombose-Strümpfe tragen soll – ist meine Haut an den Beinen eher staubig als trocken und sensible sowieso.
Wenn dass nun nicht ein Härtetest ist, weiß ich auch nicht weiter.
Wie gesagt, meine Haut, besonders an den Beinen ist mehr als durstig und da ich auch erst wieder duschen darf, wenn die Fäden gezogen sind – heißt es mittelalterlich – warm Wasser, Waschbecken, Waschlappen ……. und die Körperlotion von GLYSOMED mit Aloe Vera und Vitamin E.

Der erste Eindruck;
sehr angenehme Konsistenz, nicht klebrig und meine Haut saugt es auf wie ein Schwamm nach Durchquerung der Wüst Gobi. Diese Lotion ist super ergiebig und hat einen leichten Duft – der mich an meine Kindheit und an Creme21 und Kamill erinnert.
An den Armen hatte ich sogar am Abend noch ein relativ gutes Hautgefühl – an den Beinen musste ich dann noch mal eincremen – aber wie gesagt, nach fast 5 Tagen dauerhaft in Strümpfen ……

in der Spenderflasche GLYSOMED Körperlotion sind 500ml und kosten ca. 15€ und ist zum Beispiel bei amazon unter diesem link erhältlich   GLYSOMED Körperlotion 500ml

Lippenbalsam;

Der fast transparente Balsam hat einen leichten Minz-Geschmack, klebt nicht und auch sparsam aufgetragen, hält er lange an.
Es sind natürliche Wirkstoffe wie Kamille, Karitebutter, Bienenwachs und Sonnenblumenöl enthalten

Auch ein kleiner Klecks hinterlässt ein sehr angenehmes, gepflegtes Gefühl auf den Lippen.

Es sind 8ml in dem „Quetsch-Tübchen“ und ist ebenfalls bei amazon für ca 4€  bestellbar
GLYOSMED Lippenbalsam 

Alle guten Dinge sind drei;
Die GLYSOMED Handcreme SOFT

glysomed Handcreme soft
glysomed Handcreme soft

Ja, auch meine Hände brauchen zur Zeit extra Pflege
Diese blöden Unterarm-Gehstützen!
Die trockene Luft im Krankenhaus – ständiges Hände-desinfizieren…
Ich benutze die Handcreme SOFT jetzt seit drei Tagen, da meine andere Handcreme aufgebraucht war,
Sie zieht sofort ein, klebt nicht und hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl, auch ist der Geruch vielleicht ein kleines wenig „medizinisch“ aber wirklich nicht aufdringlich.
Die Handcreme ist für ca. 4€ mit 75 ml erhältlich
Hierzu gibt es noch weitere Varianten
– un-parfümiert    und
–  reichhaltig

Jedoch, beim genauen lesen der Inhaltsstoffe sind mir einige Dinge aufgefallen, die mich dazu veranlassen, diese Produkte nicht weiter zu verwenden.

In der Körperlotion ist Ethylparaben, Methylparaben und Propylparaben alle drei hormonell wirksam und laut „Codecheck“ sehr bedenklich sowie Ethoxydiglycol das ebenfalls als „bedenklich“ deklariert ist.

In dem Lippenbalsam sieht es etwas besser aus, hier nur 2 bedenkliche Inhaltsstoffe und zwar : Sodium Saccharin und Ethoxydiglycol

Die Handcreme; Ethoxydiglycol, Cyclopentasiloxane  sowie Acrylates welches zur Gruppe der Mircoplasik gehört.

Wirklich – sehr schade….

 

 
weiter